Gap of Dunloe Wanderung

Tageswanderung durch die Gap of Dunloe in Irland

Eine eindrucksvolle Schlucht, majestätische Blicke, Schafe am Wegesrand. Das Highlight meiner Irlandreise 2015 fand ich in der Gap of Dunloe, die ich euch bei einem Aufenthalt in Südirland wirklich ans Herz legen kann. Hier einen Tag zu investieren lohnt sich!

 


 

1) Startpunkt der Gap of Dunloe Wanderung: Killarney

 

Der kleine Ort Killarney liegt im Südwesten Irlands und ist ein gutes Beispiel für die typisch gemütlichen und schnuckeligen Städte Südirlands.

 

gap of dunloe wanderung killarney

 

Es gibt kleine Geschäfte, schrillbunte, schmale Häuschen und zahlreiche Pubs.

Killarney liegt direkt am Killarney Nationalpark, dessen hohe Berge (die höchsten Berge Irlands) sich von der Stadt aus am Horizont abzeichnen. Die Gap of Dunloe, von der ich in diesem Artikel berichte, liegt zwar nicht im Killarney National Park, die Tour zur Gap of Dunloe führt allerdings hindurch.

 


 

2) Von Killarney zur Gap of Dunloe

 

In der Regel wird eine gebuchte Tour zur Gap of Dunloe nur den Transport zum Startpunkt der Wanderung und einen anschließenden Abholservice beinhalten. Die meisten Tourunternehmen werden euch in Killarney bei eurer Unterkunft einsammeln.

Dann geht es mit einem alten Bus zu den Burgruinen von Ross Castle am See Logh Leane. Hier befindet ihr euch im Killarney Nationalpark.

 

gap of dunloe landschaft

 

Normalerweise bleibt euch hier etwas Zeit, um einen kurzen Spaziergang zu unternehmen oder einen Blick in die Burgruine zu werfen.

Alternativ könnt ihr euch bereits in Killarney ein Fahrrad mieten und mit dem Rad zu Ross Castle fahren. Die Strecke beträgt etwa 3 Kilometer.

Dann geht es mit dem Boot weiter.

 

gap of dunloe landschaft

 

Das kleine Boot transportiert auch eure Fahrräder, falls ihr euch anstelle einer Wanderung für eine Fahrradtour durch die Gap of Dunloe entschieden haben solltet.

Mit dem Boot werdet ihr jetzt die drei Seen des Killarney Nationalparks durchqueren. Über den Lower Lake geht es in den Middle Lake und schließlich durch einen Fluss zum Upper Lake. Die Bootstour dauert etwa 60 Minuten. Während der Fahrt bieten sich euch eindrucksvolle Blicke.

 

gap of dunloe landschaft

gap of dunloe landschaft

 

Zieht euch unbedingt warm an für die Überfahrt. Gerade, wenn es etwas regnerisch ist (in Irland keine Seltenheit), kann es feucht und kalt im Boot werden.

Eure Bootstour endet beim Lord Brandon Cottage am südwestlichen Rand des Killarney Nationalparks.

 

Information:

Das Boot von Ross Castle legt morgens gegen 11 Uhr ab. Ihr solltet vorher reservieren und nicht zu spät sein – auch auf die Gefahr hin, dann eurerseits noch auf das Boot warten zu müssen.

 


 

3) Start der Wanderung ab Lord Brandon Cottage

 

Oder der Fahrradtour?

Oder wollt ihr eventuell lieber nur die Landschaft genießen, ohne dafür hart arbeiten zu müssen? In diesem Fall wäre eine Fahrt mit der Pferdekutsche vielleicht etwas für euch.

Ich selbst hatte mich für die Wanderung durch die Gap of Dunloe entschieden. Zu Beginn erhielt ich vom Bootsfahrer kurze Anweisungen, wie ich zu laufen hatte. Eine grobe Karte hatte ich vom Tourunternehmen auch erhalten.

Der gesamte Weg zur und durch die Gap of Dunloe beträgt 7 Meilen, also etwa 11 Kilometer. Für die Strecke habt ihr ungefähr 4 Stunden Zeit. Ihr braucht euch also nicht zu hetzen.

Beim Lord Brandon Cottage gibt es auch ein kleines Restaurant. Als Fußgänger nutzte ich diese Möglichkeit nicht, da ich lieber in Ruhe laufen und pünktlich zum Abholtermin am Endpunkt der Wanderung sein wollte.

 

 

Information:

Ihr könnt für den Weg durch die Gap of Dunloe zwischen Fahrrädern, euren Füßen und Pferdekutschen wählen. Fahrräder müssen bereits aus Killarney mitgebracht werden. Für die Bootsüberfahrt, die ihr vorher anmelden solltet, zahlt ihr dann ein wenig mehr (15-20€). Auch die Pferdekutschen solltet ihr besser vorher reservieren.

 


 

4) Die Wanderung selbst

 

Der Weg beginnt sehr idyllisch, vorbei an Schafweiden und entlang eines kleinen Flusses. Immer wieder begegneten mir Schafe und Lämmer am Wegesrand, die wohl von den Weiden ausgebüxt waren. Goldig!

 

gap of dunloe landschaft schafe

 

Die Landschaft ändert sich langsam und wird karger und wilder. Immer wieder hat man tolle Blicke auf Berge, weite, unberührte Flächen und Gebirgsbäche.

 

gap of dunloe landschaft

gap of dunloe landschaft

 

Eine ganze Weile führt der Weg eine Ebene entlang, dann heißt es jedoch einen kleinen Berg erklimmen. Was hinter der Spitze wartet, ist klar, aber erstmal muss man ja da hoch. Zum Glück sind die Wege asphaltiert, so dass man heiklen Klettereinlagen entgeht.

Eher zum Hindernis werden die Fotos, die man alle zehn Schritte schießen möchte, weil die Aussicht so eindrucksvoll ist.

 

gap of dunloe landschaft

 


 

5) Die Gap of Dunloe

 

Dann erreicht man die Spitze des Berges – und will gar nicht mehr weiter laufen.

Man blickt hinab in die Gap of Dunloe, in diese nimmer enden wollende Schlucht, die zwar von steinigen Riesen umrahmt ist, gleichzeitig aber eine weite, offene Ebene bietet. Wie ich so an ihrer Spitze stand und sie mir zu Füßen lag, kam ich mir geradezu ein wenig mächtig vor.

Ein toller Platz zum Picknicken und Staunen.

 

gap of dunloe landschaft

 

Der Abholservice ruft jedoch, also heißt es schließlich weiter gehen. Halb so wild, denn auch dort, wo der Blick von oberhalb der Gap of Dunloe nicht mehr hinreicht, wartet eindrucksvolle Natur.

 

gap of dunloe landschaft

 

Entlang kleiner Seen, glasklarer und eiskalter Bachläufe und über verwunschene, alte Brücken führt der Weg weiter durch ein Gebirge, das zeitweise beinahe unwirklich erscheint.

 

gap of dunloe landschaft

 

Information:

Die Wanderung ist nicht besonders schwer, weswegen ihr die Eindrücke noch besser genießen könnt. Die Straßen sind asphaltiert. Da begegnen einem immer wieder Pferdekutschen, selten auch mal ein Auto.

 


 

6) 11 Kilometer später: Die Ankunft

 

Die Wanderung endet bei Kate Kearney’s Cottage.

Hier kann man sich wunderbar einen Kaffee und ein Stückchen Kuchen gönnen und sich aufwärmen, bis man abgeholt wird.

 

gap of dunloe café

 

Das irische Wetter kann einen während der Wanderung durch die Gap of Dunloe durchaus mit niedrigen Temperaturen oder Regen überraschen. Bei mir wechselten Regengüsse mit strahlendem Sonnenschein mindestens viermal während des gesamten Ausfluges.

Aber nach all den wunderbaren Eindrücken der mächtigen Landschaft Irlands und bei einem köstlichen Stück Möhrenkuchen am Kamin ist jegliche Nässe und Anstrengung ganz schnell wieder vergessen.

 

gap of dunloe café

 

Information:

Die Abholung bei Kate Kearney’s erfolgt in der Regel gegen 16.30 Uhr.

 

Hinweis:

Die gesamte Tour lässt sich auch in entgegengesetzter Richtung antreten. Allerdings fand ich es ideal, die Tour mit der Bootstour zu starten, um mich langsam auf die Umgebung einstimmen und mich anschließend beim Laufen aufzuwärmen zu können. Auch nach Erreichen der Berghöhe plötzlich die Schlucht vor meinen Füßen liegen zu haben, war bewegend. In entgegengesetzter Richtung würde man dagegen ganz unspektakulär aus der Ebene in die Schlucht hinein laufen.

 

Weiterführende Artikel:

♦ Janine von FindingHummingbirds schwärmt ebenfalls von ihrem Ausflug zur Gap of Dunloe
♦ Und auch Maribel von Maribelskywalker ist ganz angetan
♦ Max von Hostelmax ist mit dem Rad durch die Gap of Dunloe gefahren

 


 

Zusammenfassende Informationen über Killarney und die Gap of Dunloe

 

Anreise:

Der nächstgelegene Flughafen ist der Kerry Airport (Hier), weitere Flughäfen sind in Cork und Shannon.

Mit dem Bus Éireann (Hier) erreicht ihr Killarney günstig aus dem Inland. Von Cork aus gibt es auch einen Zug.

Fortbewegung vor Ort:

Killarney ist klein, ihr kommt überall zu Fuß hin. Mit einem eigenen Auto könnt ihr hervorragend den Nationalpark erkunden und auch die Anreise zur Gap of Dunloe unabhängig planen.

Ab März 2017 gibt es einen neuen Shuttle Bus, der euch zu vielen Sehenswürdigkeiten in Killarneys Umgebung bringt. Klasse!

Was tun:

Eine Wanderung durch die Gap of Dunloe, zum Beispiel mit Gapofdunloetours (Hier) oder Killarneydaytour (Hier).

Das Publeben in Killarney genießen, dem Nationalpark einen Besuch abstatten. Die Natur steht im Vordergrund.

Was essen:

Carrotcake in Kate Kearney’s Cottage (köstlich!)

Wo schlafen:

Killarney hat ein paar Hostels*, die recht gut bewertet sind.

Ich selbst schlief im Neptunes Town Hostel* (Hier). Die Mitarbeiter waren super, das Hostel selbst war einfach und mit einer Schulklasse etwas überlaufen, besaß aber bequeme Betten, eine gut ausgestattete Küche und einen gemütlichen Aufenthaltsbereich.

Sehr viel näher an der Natur seid ihr z.B. im Killarney International Youth Hostel* (Hier)  oder im Black Valley Hostel* (Hier) (nah bei der Gap of Dunloe). Nachteil: Ihr müsst erst einmal hinkommen.

Hotels* sowie B&B* gibt es in Killarney einige, von klein und liebevoll bis hin zu prächtig ist alles dabei.

Wie viel kostet:

  • ein Hostel: ca. 18 € pro Nacht
  • die Tour mit Unternehmen zur Gap of Dunloe (für Fußgänger): ca. 23 €
  • eine Pferdekutsche: ca. 22 €

Touristeninformation und Karte:

Hier geht es zur Seite der Touristeninformation (auch auf Deutsch, falls ihr eine schlechte Autoübersetzung ertragt).

 


 

Abschließende Worte

 

Mit wenig Aufwand könnt ihr bei dem schnuckeligen Städtchen Killarney einen unheimlich tollen Tagesausflug erleben. Mit dem neuen Shuttle-Bus wird es ab März 2017 sogar noch einfacher und preiswerter. Die Tageswanderung durch die Gap of Dunloe zeigt die atemberaubende Natur Irlands mal von einer anderen, rauen Seite und bietet eine schöne Abwechslung zu den immergrünen irischen Wiesen und Weiden. Ein erhabenes Fleckchen Erde!

 

Weitere Artikel zu Irland:

Guide und Tipps: Backpacking in Irland
♦ Kilkenny in Irland: Smithwick’s Brauereitour und Kleinstadtcharme
♦ Packen für Irland: Diese 10 Dinge solltest du unbedingt im Gepäck haben!
Cork, die Große, ein Stein, der geküsst werden will und der letzte Hafen der Titanic
♦ Kurztrip nach Dublin: So machst Du das Beste aus deiner Zeit
♦ Unterkünfte in Irland: Meine Empfehlungen für Hostels
♦ Die Idylle in Doolin, das Burrengebiet und meine Alternative zu den Cliffs of Moher
♦ Von Galway, Clifden und einem nicht ganz geglückten Ausflug ans Meer
♦ 5 Gründe, weshalb sich Touren in Irland lohnen
♦ Irland Kosten: So viel Budget solltest Du als Backpacker einplanen

Habt ihr vielleicht Lust bekommen, die Wanderung selbst einmal zu machen? Habt ihr noch Fragen oder Anregungen? Vielleicht hattet ihr die Gelegenheit, den Shuttle-Bus einmal zu testen und mögt von euren Erfahrungen berichten? Ich freue mich über jegliche Berichte oder Kommentare von euch!

Related Post

4 Kommentare für “Tageswanderung durch die Gap of Dunloe in Irland

  1. Hallo Marie,

    fliege wahrscheinlich am Wochenende alleine rüber. Mir ist bewusst , dass das Wetter im Dezember wohl noch schlechter sein wird aber was solls :-)?
    Der Weg ist aber nicht beschildert oder ? Man hat eine Karte und eine Einführung oder ? Das muss dann wohl reichen.

    Grüße

    1. Hallo Michael,

      als ich die Wanderung machte gab es noch keine gute Beschilderung. Wenn ich mich recht erinnere, gab es aber auch nur eine Stelle, wo die Wegführung nicht ganz eindeutig war.
      Ich wünsche dir natürlich viel Glück mit dem Wetter, das ist in Irland ja ohnehin schwer einzukalkulieren ;).

      Liebe Grüße,
      Marie

    1. Sehr gerne!
      Es hat zwar immer wieder zwischendurch geregnet, letztlich hatte ich aber wirklich die meiste Zeit Sonnenschein :). Und ich kann mir auch gut vorstellen, die Gap of Dunloe noch einmal zu erkunden 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.