Griechenland Unterkünfte Empfehlungen

Unterkünfte in Griechenland: Tipps und Empfehlungen für Backpacker

Griechenland ist touristisch gut erschlossen. Das kommt einem auch als Backpacker zu Gute, denn es gibt zahlreiche Unterkünfte in Griechenland. Dabei können diese je nach Ort und Jahreszeit unterschiedlich ausfallen. Hier findet ihr meine eigenen Unterkünfte in Griechenland und Tipps und Empfehlungen, vor allem für Backpacker.

 


 

1) Was für Unterkünfte in Griechenland gibt es?

 

Hostels in Griechenland:

In Griechenland gibt es fast überall Hostels. Selbst auf den kleinen und noch unbekannteren griechischen Inseln könnt ihr in der Regel mindestens ein Hostel finden. Die Hostels in Griechenland sind eine gute Möglichkeit, um schnell Leute kennen zu lernen und sich auf Insidertipps der jungen Mitarbeiter zu stürzen. Die Hostels weisen meist eine gute Qualität auf. Oft haben die Zimmer einen eigenen Balkon oder die Hostels eine (Dach-)terrasse. Manchmal ist sogar ein Pool vorhanden.

Hotels und Resorts in Griechenland:

Hotels und Resorts gibt es in Griechenland wie Sand am Meer – also eine ganze Menge. Vom Luxusresort bis zum kleinen Familienhotel findet man hier alles. Dementsprechend variieren auch die Ausstattung und die Preise.

Ferienwohnungen in Griechenland:

Wer in Griechenland lieber sein eigenes Heim haben möchte oder mit mehreren Leuten anreist, kann auch auf Ferienwohnungen und Apartements zurückgreifen. Wer Luxus sucht, kann ganze Villen mieten. Für einen einzelnen Backpacker lohnt sich das natürlich weniger.

Camping in Griechenland:

Draußen in der Natur übernachten wird in Griechenland auf einem der über 150 Campingplätzen möglich. Die allermeisten liegen entlang der Küste des Festlandes und auf den Inseln. Im Inland Griechenlands findet man nur vereinzelt Campingplätze. Wer ein eigenes Zelt dabei hat kann hier sogar noch günstiger nächtigen, als in einem der Hostels.

Weitere Unterkünfte in Griechenland:

Couchsurfing ist in Griechenland gut möglich. Die Griechen sind freundliche Menschen, die ihren Gästen gerne das Land zeigen und sich austauschen. Ideal, wenn man Kontakt zu Einheimischen aufbauen möchte.

Housesitting ist eine weitere kostenlose Möglichkeit, in Griechenland unterzukommen. Dabei ist man allerdings für längere Zeit an einen Ort gebunden und muss nebenher natürlich auf das Haus oder die Tiere der Besitzer aufpassen. Auch liegen die Häuser nicht immer zentral.

 


 

2) Wo finde ich Unterkünfte in Griechenland?

 

 


 

3) Unterkünfte in Griechenland im Voraus buchen oder nicht?

 

In der Hauptsaison sollten die Unterkünfte in Griechenland unbedingt im Voraus gebucht werden! Besonders, wenn ihr nicht zu viel zahlen wollt, solltet ihr euch im Juli und August nicht auf spontane Planung verlassen. Die Unterkünfte in Griechenland sind zu dieser Zeit ohnehin weitaus teurer als im restlichen Jahr.

Auch Hostels solltet ihr dann in jedem Fall eine Woche im Voraus buchen.

In den übrigen Monaten des Jahres allerdings ist es nicht notwendig, die Unterkünfte in Griechenland im Voraus zu buchen. Es stehen viele Unterkünfte zur Verfügung und Hostels sowie Hotels haben auch kurzfristig noch Betten frei. Ein wenig Flexibilität sollte beim Reisen ohne Vorausplanung natürlich immer gegeben sein.

 


 

4) Worauf ist für die Unterkünfte in Griechenland zu achten?

 

Frühstück und Verpflegung:

Die Unterkünfte in Griechenland bieten teilweise Frühstück an. In den Hostels habt ihr aber fast überall alternativ eine Küche, so dass ihr euch günstig selbst verpflegen könnt. Vorsicht geboten ist bei Resorts, die günstig Dorms anbieten. Dort gibt es nur selten eine Küche. Hin und wieder kooperieren die Unterkünfte – gerade im Süden auf den Inseln – mit Restaurants vor Ort, was euch Rabatte einbringen kann.

Touristenssteuer:

Ab 2018 wird in Griechenland eine Tourismussteuer eingeführt. Ob diese auch für Hostels greift, bleibt noch abzuwarten. Bei Hotels kann ein nächtlicher Aufschlag von 50 Cent bis zu 4 € anfallen – abhängig von der Sternekategorie der Unterkünfte.

Steckdosen und Internet:

Die Unterkünfte in Griechenland sind für gewöhnlich ausreichend mit Steckdosen ausgestattet, häufig auch unmittelbar am eigenen Bettenplatz. Auch in den Aufenthaltsräumen der Hostels könnt ihr in der Regel Steckdosen finden.

Das Internet ist in Griechenland prinzipiell stabil. Bei sehr großen Resortanlagen und starker Nutzung des Wlans kann das Netz jedoch manchmal überlastet sein.

Klimaeignung der Unterkünfte:

In Griechenland solltet ihr euch nach Möglichkeit nur Unterkünfte mit Klimaanlage suchen. Auch außerhalb der wärmsten Sommermonate Juli und August kann es in den Zimmern sonst furchtbar warm werden. Ein Ventilator schafft ein wenig Abhilfe, wenn keine Klimaanlage vorhanden ist. Hier und da muss für die Nutzung der Klimaanlage extra gezahlt werden.

Reisezeit und Preise:

Während der Hauptsaison (Juli und August) sind die Unterkünfte in Griechenland deutlich teurer, als in den übrigen Monaten. Bei Hostels fällt der Unterschied mit etwas Glück gering aus, kann aber auch dort im Extremfall einen Preisanstieg um 100% mit sich bringen. Bei Hotels wird der Preisunterschied natürlich deutlicher spürbar.

Wer in Griechenland günstig unterkommen möchte, sollte deshalb in der Nebensaison reisen. Im Juni und September sind die Unterkünfte noch preiswerter, das Wetter und das Wasser sind aber bereits sehr schön.

Art der Hostels:

Aufgepasst, Backpacker! Ihr solltet bei den Unterkünften in Griechenland darauf achten, wie ihr eure Zeit im Hostel verbringen wollt. Vor allem auf den griechischen Inseln gibt es klar definierte Party-Hostels, die ihr in jedem Fall meiden solltet, wenn ihr Ruhe und Entspannung sucht.

 


 

5) Liste meiner Unterkünfte in Griechenland

 

Hostel in Thessaloniki

 

Thessaloniki ist die lebhafte, junge und alternative zweitgrößte Stadt Griechenlands. Meiner Meinung nach ist Thessaloniki definitiv einen Besuch wert. Unterkünfte gibt es hier einige. Die vier Hostels der Stadt liegen alle in gut erreichbarer Nähe zum Zentrum (Stand September 2017).

 

Ich selbst kam im „Crossroads Hostel*“ unter:

 

Griechenland Unterkünfte Crossroads Hostel

 

Das Crossroads in Thessaloniki ist nicht nur eine der günstigsten Unterkünfte in der Stadt, sondern auch noch unheimlich gemütlich. Das Hostel befindet sich allerdings „uphill“, direkt bei der alten Stadtmauer – die Anreise ist also mit einem steilen Aufstieg verbunden. Nehmt aus der Stadt am besten den Bus! Dafür habt ihr vom Crossroads eine fabelhafte Aussicht über die Stadt

Das Hostel wird von zwei guten Freunden geführt, die einem stets mit Rat und Hilfe zur Seite stehen und auf Nachfrage auch gerne Empfehlungen für Thessaloniki aussprechen. Die beiden sorgen dafür, dass eine familiäre Atmosphäre entsteht, in der man sich schnell sehr wohl fühlt.

Die Zimmer sind sauber, hell und warm eingerichtet. Die Betten sind total bequem und handgefertigt. Zwar gibt es nur ein Bad mit Dusche/Badewanne und eine Toilette, beides war aber stets gut gereinigt. Es gibt eine sehr gut ausgestattete Küche, Tee und Kaffee gibt es morgens umsonst. Wer sich ansonsten gern im Hostel selbst versorgen möchte, erreicht nach etwa 5 Minuten Fußweg einen Supermarkt.

Außerdem hat das Crossroads einen Balkon und eine kleine Terrasse.

Fazit: Ich kann das Crossroads uneingeschränkt empfehlen. Wenn ihr Parties sucht, seid ihr hier verkehrt, stattdessen fühlt man sich schnell heimisch und gut aufgehoben.

 

Preis pro Nacht: 15€ 

 


 

Hostel in Kalambaka – Meteora

 

Kalambaka ist ein kleiner Ort, der unmittelbar am Fuße der Meteora-Klöster im Inland Griechenlands liegt. Hier gibt es mehrere Hotels, aber nur 2 Hostels – das El Greco und das Meteora Central Hostel.

 

Ich selbst kam im „Host El Greco*“ unter:

 

Unterkünfte in Griechenland

 

Das Host El Greco ist ein einfaches Hostel. Mich hatten die Bilder des Hostels erst überhaupt nicht überzeugt, aber da es die günstigste Option in Kalambaka mit sehr guter Bewertung war, entschloss ich mich dennoch, das Hostel zu buchen.

Ich habe es nicht bereut.

Das Host El Greco ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass die Unterkünfte in Griechenland sehr häufig großartiges Personal haben. Dora, die Besitzerin, macht den Aufenthalt im El Greco zu etwas ganz Besonderem. Mit ihrem Engagement, ihrem Humor, ihren Beziehungs- und Ehetipps und ihrem selbstgekochten Frühstück fühlt man sich schnell wie zu Hause.

Das Hostel ist ansonsten einfach, aber sauber eingerichtet. Klimaanlagen gibt es im Hostel nicht, lediglich Ventilatoren. Es gibt eine kleine, einfache Küche und eine Terrasse.

Wer möchte, kann mit dem besten Freund von Doras Sohn eine Wanderung zu den Meteora-Klöstern auf Trinkgeldbasis machen, was sich meiner Meinung nach wirklich lohnt.

Fazit: Im Host El Greco darf man keinen Luxus erwarten, dafür einen hohen Grad an familiärer Wohlfühlatmosphäre.

 

Preis pro Nacht: 15 € inklusive Frühstück

 


 

Hostel in Athen

 

Athen ist ein einziger Wald aus Unterkünften. Hier lohnt es sich, auch in der Nebensaison ein Hostel ein paar Tage im Voraus zu buchen, wenn man ein gutes haben möchte. In Athen greift bereits der Hinweis, auf die Beschreibung der Hostels gut zu achten, je nachdem, ob man lieber Partystimmung oder Entspannung sucht.

 

Ich selbst kam im „Zorbas Hostel*“ unter:

 

 

Das Zorbas Hostel bietet sowohl Schlafsääle als auch Privatzimmer an. Im Keller gibt es eine Sitzecke und ein paar Barhocker mit Tischen. Von dort gelangt man auch auf den schönen Innenhof des Hostels.

Das Zorbas ist meiner Meinung nach ein eher ruhiger Ort, bei dem ich dennoch keine Schwierigkeiten hatte, Leute kennenzulernen. Das Personal ist unheimlich nett und aufgeschlossen. Auch die Lage ist nicht schlecht. Gleich nebenan gibt es Restaurants, Cafés und Gyrosläden sowie eine U-Bahn, die einen direkt ins Zentrum bringt.

Die Zimmer und Betten sind gemütlich, aber klein. Im Untergeschoss gibt es sowohl Gemeinschaftsbäder als auch Bäder direkt im Zimmer, in den oberen Etagen hat jedes Zimmer ein eigenes Bad. Das finde ich persönlich oft nicht so vorteilhaft, weil man dann schneller die anderen im Zimmer stört.

Morgens gibt es Kaffee, Tee und Kekse, für ein vernünftiges Frühstück reicht das jedoch nicht. Eine Küchenzeile fehlt leider.

Fazit: Das Zorbas Hostel hat mir gut gefallen. Die fehlende Küche ist zwar schade, die lokalen Essensmöglichkeiten sind aber zum Glück sehr kostengünstig.

 

Preis pro Nacht: 11 €

 


 

Hostel auf Paros

 

Paros ist unter den Kykladen eine super Insel der Erholung. Hier findet man viele nette Hotels und Unterkünfte, meist in fußläufiger Nähe zum Strand.

 

Ich selbst kam im „Paros Backpackers*“ unter:

 

Unterkünfte in Griechenland

 

Das Paros Backpackers war das Highlight meiner Unterkünfte in Griechenland. Als ich im Juni 2017 dort war, war das Hostel erst drei Monate alt und man konnte ihm Stück für Stück beim Wachsen zusehen.

Der Besitzer und seine Helferin waren einmalig und sehr herzlich. Die Zimmer waren wunderbar hell und die Betten sehr bequem. Jedes Zimmer hatte einen eigenen Balkon und Klimaanlage.  Wenn die Möglichkeit bestand und ein Zimmer frei war, wurden Neuankömmlingen bei gleichbleibendem Preis auch Privatzimmer angeboten.

Der Aufenthaltsraum ist mit gemütlichen Sofas, einem Fernseher und einer gut bestückten Küche ausgestattet. Von der Dachterrasse aus kann man wunderbar den Sonnenuntergang genießen und dort abends noch gemütlich beisammen sitzen.

Den Pool des angrenzenden Hotels kann man mitbenutzen – der nächste Strand liegt allerdings auch vor der Haustüre. Am Pool gibt es viele Tische, wo man auch tagsüber essen oder entspannen kann. Wer sich morgens kein eigenes Frühstück zubereiten möchte, kann das Frühstücksbuffet im Hotel für etwa 5 € nutzen.

Fazit: Jedem, der nach Paros kommt, kann ich das Paros Backpackers wärmstens empfehlen. Preislich fair erwartet einen hier ein hochqualitatives Hostel mit tollem Personal und guter Lage.

 

Preis pro Nacht: 11 €

 


 

Hostel auf Ios

 

Anders als Paros ist Ios eine Insel, bei der man am Nachtleben nicht vorbei kommt. Die Insel hat genau zwei Hostels, für die sie bekannt ist – das Francesco’s und das FarOut. Es schneiden sich die Geister, welches Hostel besser ist. Meiner Meinung nach kommt es einfach sehr stark darauf an, was und auch wen man sucht.

 

Ich selbst kam im „Far Out Camping*“ unter:

 

Unterkünfte in Griechenland

 

Das Far Out ist eher ein Resort, als ein Hostel. Es gibt hier auch schicke Bungalows. Wer günstig unterkommen möchte und allein reist, sollte sich aber an die Camping-Unterkünfte halten (dreieckige Holzzelte).

Das Far Out ist DER Ort auf Ios, wenn man tagsüber an einem wunderschönen Sandstrand entspannen und ab Nachmittags von DJs wachgerüttelt werden möchte. Hier steigen tagsüber Ios Partys, zu denen auch aus der Stadt viele Leute kommen.

Ab abends allerdings wird es am Far Out ruhiger und andersherum bringen die Busse dann alle Gäste vom Far Out in die Stadt, wo das Nachtleben weiter geht.

Aufgrund des Resort-Charakters des Far Out fand ich es extrem schwierig, wirklich Leute kennenzulernen. Ich hatte die ersten Tage eine tolle Zimmernachbarin – es gibt nur 2-Bett-Zimmer , nachdem diese abgereist war fühlte ich mich allerdings ziemlich verloren unter all den Gruppen und Pärchen.

Auch fehlte mir eine Kochmöglichkeit, die Restaurants vor Ort sind etwas teurer, als in der Innenstadt. Je weiter man sich am Strand vom Far Out entfernt, desto preiswerter wird es allerdings.

Die Klimaanlage in den günstigsten Zimmern kostete übrigens extra (5 € am Tag) und war dringend notwendig! Toiletten und Duschen gab es zahlreiche, empfindlich darf man hier jedoch nicht sein.

Fazit: Für das Beach- und Partyfeeling und den schönen Strand bereue ich meinen Aufenthalt im Far Out wirklich nicht. Wer alleine reist lernt aber im Francesco’s in der Stadt sehr viel schneller Leute kennen.

 

Preis pro Nacht: 18 €

 


 

Abschließende Worte

 

Die Unterkünfte in Griechenland profitieren häufig vom netten, hilfsbereiten und herzlichen Personal. Ich habe gerade mit den Hostels in Griechenland gute Erfahrungen gemacht und würde jedes Hostel wieder buchen. 

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.