Bratislava Tipps Bratislava Slowakei

Bratislava Tipps: Entdecke das idyllische Herz der Slowakei

Die Slowakei ist ein aufstrebendes, abwechslungsreiches Land mit schöner Landschaft und spannenden Städten. Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei, gerät nach und nach in den Radar der Tourismusbranche. Zu Recht: Bratislava hat viel zu bieten. Die Stadt ist nur etwa 70 Kilometer von Wien entfernt und liegt direkt an der Donau. Entdecke mit diesen Bratislava Tipps das lebhafte Herz der Slowakei.

 


 

1) Bratislava Tipps: Bratislavas Altstadt

 

Je nachdem, wo Du in Bratislava unterkommst, wirst Du kaum erahnen können, wie zauberhaft Bratislavas Altstadt ist. Umringt von breiten Straßen, modernen oder halb zerfallenen Gebäuden und Geschäften ist Bratislavas Altstadt eine echte Oase. Autos haben hier keinen Zutritt.

 

Bratislava Tipps Bratislava Altstadt

 

Stattdessen erinnern die bunten, liebevoll herausgeputzten Häuschen, die steinigen, kleinen Straßen sowie die vielen Gastronomiebetriebe eher an eine kleine Version von Prags Burgareal. Eine Version, die weit weniger touristisch überlaufen ist.

 

Bratislava Tipps Bratislava Altstadt

 

Bratislavas Altstadt wirkt tatsächlich überwiegend friedlich – wer weiß, ob sich das nicht mit den Jahren noch ändert. Schon jetzt begegnet man vereinzelt größeren Reisegruppen. Abgesehen davon aber lädt Bratislavas Altstadt zu einem netten Bummel oder einem leckeren Kaffee ein. Die Seele baumeln lassen ist angesagt.

 

Bratislava Tipps Bratislava Altstadt

 


 

2) Bratislava Tipps: Bratislava Nachtleben und Gastronomie

 

Vielleicht kennst Du schon Budapest, Prag oder Bukarest als geeignete Städte für ein Party-Wochenende. Dabei kann Bratislava ihnen allen die Stirn bieten. In den Clubs der Stadt legen regelmäßig bekannte DJs aus dem In- und Umland auf. Die Clubs und Bars in Bratislava haben häufig einen ganz besonderen Charme und heben sich gegenüber 0-8-15-Clubs deutlich ab. In Bratislava findest Du an jedem Tag der Woche tolle Feiermöglichkeiten.

Eine lange Liste von spannenden Bars und Clubs findest Du auf der Homepage von Visit Bratislava.

Aber auch tagsüber kannst Du es dir in Bratislava in einem der vielen Cafés und Restaurants gut gehen lassen. Diese liegen vor allem in der Altstadt von Bratislava.

 

Bratislava Tipps Bratislava Cafés

Bratislava Tipps Bratislava Cafés

 


 

3) Bratislava Tipps: Burg Bratislava

 

Von Bratislavas Altstadt aus kannst Du gut zu Fuß die Burg Bratislava erreichen. Sie liegt auf einem Hügel und bietet somit eine tolle Aussicht über die Stadt. Das Gelände kannst Du umsonst betreten. Den besten Panoramablick bekommst Du vom Burgturm aus. In der Burg ist mittlerweile das Historische Museum angesiedelt.

 

Bratislava Tipps Bratislava Burg

 

 


 

4) Bratislava Tipps: Die Stadt und Umgebung zu Fuß oder mit dem Rad entdecken

 

Insgesamt ist die Slowakei ein unheimlich Fußgängerfreundliches Land. Das macht sich auch in Bratislava bemerkbar. Es gibt wenige Ampeln, stattdessen viele Zebrastreifen. Die Autos halten ohne zu Murren, denn Fußgänger haben Vorrang.

 

Bratislava Tipps Bratislava zu Fuß

 

Die Straßen sind breit und geräumig genug, um auch als Fahrradfahrer entspannt und sicher auf den Straßen zu fahren. So kannst Du zum Beispiel wunderbar der Donau folgen und ein paar Orte in der Nähe Bratislavas entdecken. Übrigens führt der Donauradweg, welcher viele hunderte Kilometer lang ist und am schwarzen Meer endet, auch durch Bratislava.

 

Bratislava Tipps Bratislava Donau Fahrrad

 


 

5) Bratislava Tipps: Ausflug zur Burg Devin

 

Bei einem Bratislava Kurztrip darf auf keinen Fall ein Ausflug zur Burg Devin fehlen. Die Burg liegt mitten in einer Idylle aus grünen Hügeln und dem türkisblauen Wasser der Donau. Highlights des Besuchs bei der Burg Devin sind also die Aussicht und die Ruhe. Du kannst von der Burg Devin außerdem einen schönen Spaziergang entlang der Donau unternehmen.

 

Bratislava Tipps Bratislava Burg Devin

Bratislava Tipps Bratislava Burg Devin

 

Die Burg ist vom Busbahnhof Novy Most super zu erreichen. Der Bus Nummer 29 fährt etwas abseits des Busbahnhofs ab, sondern unter der Unterführungen an der Rázusovo nábrežie Straße. Vorher musst Du ein Ticket am Fahrkartenautomat kaufen. Das Ticket gilt für die Zone 2 und kostet 90 Cent pro Strecke. Der Bus braucht etwa 30 Minuten, um die Burg Devin zu erreichen.

 

Bratislava Tipps Bratislava Burg Devin

Bratislava Tipps Bratislava Burg Devin

 


 

6) Bratislava Tipps: Ausflüge in die Umgebung Bratislavas machen

 

Leider war ich selbst zu kurz in Bratislava, um viel von Bratislavas Umgebung zu besuchen. Zudem wusste ich bei meinem Aufenthalt noch nicht, dass es eine einfache und erstaunlich kostengünstige Möglichkeit gibt, dies zu tun: Den Kleinkarpatischen Express.

Mit einem Tagesticket für lediglich 4 € kannst Du mit dem Bus die Landschaft bestaunen, durch kleine Städte bummeln oder Schlösser besichtigen. In Neusiedl am See gibt es sogar ein Strandbad. Bei meinem nächsten Aufenthalt in Bratislava werde ich den Kleinkarpatischen Express sicherlich ausprobieren! Vielleicht kannst Du ja bis dahin schon berichten, welche Erfahrungen Du gemacht hast.

 


 

Zusammenfassende Informationen zu Bratislava

 

Anreise:

Eine umweltfreundliche und dennoch preiswerte Möglichkeit, um nach Bratislava zu kommen, ist der Reisebus. Von Berlin aus kommst Du zum Beispiel mit dem Flixbus in etwa 11 Stunden und für um die 40 € nach Bratislava. Dabei musst Du in Wien umsteigen. Natürlich ließe sich eine Bratislava Reise wunderbar mit einem Aufenthalt in Wien vereinbaren. In dem Fall könntest Du nach Wien fliegen und von dort aus einen Bus für etwa 6 € nach Bratislava nehmen.

Direktflüge nach Bratislava gibt es von Deutschland aus bisher nicht, was dazu beiträgt, dass Bratislava noch nicht touristisch überlaufen ist. Auch billiger kommst Du mit einem Flug nicht weg, stattdessen solltest Du mit Preisen von 100 € aufwärts pro Flug rechnen. Hinzu kommt, dass aufgrund der Umstiege ein Flug nach Bratislava durchaus 8 Stunden dauern kann.

Fortbewegung vor Ort:

In Bratislava selbst sind Deine eigenen Füße oder ein Rad die beste Fortbewegungsmöglichkeit. Zum Zugbahnhof in Bratislava fährt eine Straßenbahn und in die Umgebung (zum Beispiel zur Burg Devin) kommst Du wunderbar mit dem Bus.

Die Tickets sind ziemlich preiswert und kosten nur ein paar Cent.

Wie lange:

Bratislava selbst ist schnell erkundet. Möchtest Du jedoch auch noch ein wenig die Umgebung Bratislavas entdecken, solltest Du durchaus 4 Nächte in Bratislava einplanen.

Wann:

Bratislava ist das ganze Jahr über gut zu berreisen. Im Juli, August und Anfang September ist dort allerdings Hauptsaison, weshalb mehr los ist. Besser und entspannter lässt sich Bratislava im Mai/Juni oder im späten September/Oktober besichtigen, wo außerdem angenehme Temperaturen herrschen.

Internet & Strom:

In der Stadt gibt es an verschiedenen Stellen kostenlose WLan-Hotspots. Auch viele Cafés bieten WLan an. Abgesehen davon ist in der gesamten Slowakei aufgrund der EU-Mitgliedschaft kostenloses Roaming möglich. Das Internet funktioniert gut und ist stabil.

In Bratislava haben sogar Busse zum Teil USB-Anschlussboxen, um Handys aufzuladen. Einen Stromadapter benötigst Du in Bratislava nicht.

Was essen:

In Bratislava gibt es viele leckere vegetarische Restaurants, auf die ich zurückgriff, weil es dort glutenfreie Mahlzeiten gab. Die habe ich alle hier gefunden.

Wo schlafen:

Ich selbst habe im Hostel Blues* übernachtet. Die Zimmer sind einfach gehalten und etwas düster. Dafür ist der Aufenthaltsbereich mit angrenzender Bar sehr gemütlich und es ist leicht, hier Leute kennenzulernen. Das Personal war überaus freundlich und hilfsbereit. Vom Hostel aus gibt es hin und wieder Ausflüge und Events. Am Wochenende findet ein Pub Crawl statt. Ich kann das Hostel durchaus empfehlen.

Besonders in der Altstadt von Bratislava gibt es natürlich auch viele schöne Hotels*.

Wie viel kostet:

  • eine Nacht im Hostel: 15 €
  • Busticket zum Devin Castle und zurück: 1,60 €
  • Eintritt Devin Castle: 5 €
  • ein Essen im Restaurant: ca. 5 €

Karte und Touristeninformation:

Hier geht es zur Seite der Touristeninformation von Bratislava.

 


 

Abschließende Worte

 

Bratislava ist ein unterschätztes Juwel ganz in der Nähe von Wien. Die Hauptstadt der Slowakei hat viel zu bieten und eignet sich auch hervorragend, um Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Noch ist Bratislava touristisch nicht so überlaufen, weshalb es sich derzeit umso mehr lohnt, die Stadt zu erkunden.

 

Noch mehr Städtetrips:

♦ Mit meinen Budapest Tipps entdeckst Du Tschechiens Hauptstadt
♦ In Marrakesch triffst Du auf die Exotik des Orients
♦ Ein Wochenende in Utrecht kann Dich entschleunigen
♦ Oder wie wäre es mit einem tollen Den Haag Kurztrip?

 

Weiterführende Artikel:

♦ Julia von Globusliebe denkt, dass Bratislava unterschätzt wird
♦ David von Ausreiser stellt zusätzlich schöne Cafés in Bratislava vor
♦ Christian von Coeser.de war als Wiener begeistert von den Bratislava-Sehenswürdigkeiten

 

Warst Du schon in Bratislava und hast ein paar Ausflüge gemacht? Hat Dir etwas besonders gut gefallen? Oder hast Du noch Fragen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar :-)!

 

Related Post

2 Kommentare für “Bratislava Tipps: Entdecke das idyllische Herz der Slowakei

    1. Hallo Joe,

      danke für deine Rückmeldung. Zum Glück bin ich weder Fotografin, noch betreibe ich einen Fotografie-Blog, bei dem meine Bilder professionell sein müssen :-). Mir gefielen sie rein subjektiv so, das muss nicht für jeden gleich sein.

      Liebe Grüße,
      Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.